pmOne Group Lernfabrik

Die fischertechnik Lernfabrik als erwachsenes Industrial IoT Testbed

Den Datenexperten der pmOne dient die fischertechnik Lernfabrik als ausgewachsene IoT-Testumgebung. Denn im Zusammenspiel mit der Microsoft Azure Cloud können sie aktuelle Technologien im Bereich Industrial IoT und Edge Computing testen. Zudem ermöglicht es die fischertechnik Factory, potenziellen Kunden die Herausforderungen von IoT-Applikationen näher zu bringen. Mit der Kopplung der Factory an die Azure Cloud kann pmOne aktuelle Entwicklungen der Azure Cloud im Bereich IoT testen und ihr Skillset auf höchstem Niveau halten.

Das Interesse an IIoT-Technologien im industriellen Sektor ist hoch. Studien zeigen einen rasanten Zuwachs von Anwendungsfällen und neu generierten Geschäftsmodellen in Bezug auf IIoT - gekoppelt an ein starkes monetäres Wachstum. Unternehmen sind jedoch noch häufig zurückhaltend bei der Einführung von IIoT-Projekten in laufenden Prozessen, da die technische Komplexität sehr hoch und von daher schwierig einzuschätzen ist. 

Insbesondere das Zusammenspiel von Sensoren und Maschinen, die in der Produktionshalle stehen, und modernen Cloudarchitekturen bedarf einer gewissen Vorstellungskraft. Eine Simulation in einem geschützten Testbed macht diese komplexen Sachverhalte für Kunden greifbar. Mit der Implementierung der fischertechnik Factory half die pmOne dieser Vorstellungskraft konkret auf die Sprünge und erweckte den Technologiestack zum Leben.

Hierzu verknüpfte die pmOne die Sensorik der fischertechnik Factory direkt mit der Azure Cloud und baute darauf eine klassische Lambdaarchitektur auf. Jetzt werden die Sensordaten der Factory über einen IoT-Hub direkt in die Cloud gesendet. In Verbindung mit dem Azure Data Explorer (Hot Path) lassen sich die Daten der Factory zudem in Near-Real-Time, die Zustände der Factory in einem Power BI, oder alternativ einem Grafana Dashboard darstellen. Außerdem werden die Sensordaten in einem skalierbaren Cloudspeicher historisiert (Clod Path).

Mit diesem Testbed können die Datenexperten der pmOne IIoT als abstrakte Technologie greifbar und erlebbar machen. Mithilfe der verfügbaren Azure Services lassen sich bereits viele typische industrielle Use Cases umsetzen (z.B. Operational Dashboarding). Die Historisierung der Daten in den skalierbaren Cloudspeichern ermöglicht zudem erste Data-Science- und AI- Projekte (z.B. Anomaliedetektion). Das Testen weiterer Use-Cases gelingt über zusätzliche Sensoren, die jederzeit mit den Sensordaten der fischertechnik Factory verbunden wer-den können. Abschließend lassen sich mit diesem Testbed neue Cloudentwicklungen, wie zum Beispiel Deployment von Machine-Learning-Modellen auf Edge Geräten mittels Azure Percept, verproben und somit Durchlaufzeiten und Kosten von IIoT-PoCs signifikant reduzieren.

 

Unternehmensprofil pmOne:

Die pmOne unterstützt ihre Kunden mit wertvoller Expertise zu Data Management, Data Visualization, Data Science und CPM. Mit einem ganzheitlichen, innovativen Leistungsportfolio – von der Reifegradanalyse digitaler Datennutzung, über individuelle Cloud-Strategien und Architekturen, der Implementierung bis hin zu Betrieb und Wartung – setzt die pmOne Kundenprojekte individuell um. Signifikante Mehrwerte erzielen modernste Data-Science-Technologien, Machine-Learning-Verfahren oder Recommender-Systeme.

Lernfabrik
sc93-delivery-1